Wie finde ich den passenden Schuh für mein Kind?

Wenden Sie sich an einen Fachhändler Ihres Vertrauens. Lassen Sie die Füße Ihres Kindes genau ausmessen und profitieren Sie von der Erfahrung eines geschulten Personals. Besonders empfehlenswert ist die Fußvermessung nach dem WMS-System, hierbei wird nicht nur die Länge des Fußes gemessen, sondern auch die Breite (weit – mittel – schmal). WMS ist das Qualitätssiegel für Kinderschuhe des Deutschen Schuhinstitut (DSI) und dient bekannten Schuhherstellern als Richtlinie für geprüfte Qualitätsstandards und kinderfußgerechte Passformen.

Generell gilt: ein Daumenbreit Platz für die Zehen muss sein. Ausreichend Zehenfreiheit im Schuh gewährleistet einen uneingeschränkten Abrollvorgang (der Fuß streckt sich bei jedem Schritt), außerdem sollte etwas Zuwachs miteinkalkuliert sein. Am leichtesten zu überprüfen ist die Länge, wenn der Schuh über ein herausnehmbares Fußbett verfügt. Wichtig hierbei ist, dies im Stehen mit parallel gestellten Füßen zu kontrollieren, da sonst die Gefahr besteht, dass der Fuß nicht belastet wird und somit kürzer erscheint.

Kontrollieren Sie die passende Länge im Schuh und Sie versuchen die Zehen mit dem Daumen zu ertasten besteht immer die Gefahr, dass die Kinder ihre Zehen einziehen und der Schuh als vermeintlich lang genug erscheint